aj-design.de

Social Media Marketing (Social Marketing)

  • Freigegeben in Blog
  • Gelesen 85 mal
Interessen verlagern sich – die digitale Welt wächst Social Media Marketing – habe ich zunächst vernachlässigt weil ich davon ausging, dass mein vorhandenes Portfolio mir und meinen Kunden ausreichend Aktionsmöglichleiten bietet. Die stetig wachsenden Nutzer- von Sozialen Netzwerken beeinflußten nun doch meine Sichtweise. Für User und Anbieter ergeben sich extrem flexible und wirksame Darstellungs- und Kommunikationsmöglchkieten - weltweit und rund um die Uhr. Inzwischen ist Social Media Marketing ein wichtiges Modul für die Werbung im Internet. Nicht nur große Unternehmen und Konzerne legen Wert auf eine stets aktuelle Präsenz in den Sozialen Netzwerken. Start Ups, kleine und mittelständige Unternehmen verlagern einen wesentlichen Teil ihrer Werbeaktivitäten in diese neue Welt. Facebook, YouTube und auch Google+ werden immer stärker frequentiert. Die Nutzer bewegen sich regelmäßig und ausgiebig in sozialen Netzwerken und auf anderen Kommunikationsplattformen. Die gedruckte Werbung in Zeitungen ist nicht mehr das Werbemedium No 1. Social Media Marketing bietet viel mehr Möglichkeiten, Aufmerksamkeit zu erregen und über den Austausch von Meinungen und Erfahrungen von sich reden zu machen - sofort und international! So wird z. B. eine Stellenausschreibung oder eine Werbeaktion in diesen Netzwerken blitzschnell für alle Teilnehmer sichtbar, kann bewertet und weitergeleitet werden. Hoher Verbreitunggrad und Aktualität versprechen hohen Response. In vielen Fällen können die Aktionen im Social Media Marketing kostengünstiger als in den konvetionellen Medien platziert werden. Aber Achtung! nur eine gute Planung, genaue Kalkulation, laufendes Controlling und der Vergleich der Aktionen untereinander zeigen langfristig Stärken und Schwächen auf. Ein wichtiger  Aspekt oft vernachlässigt:  die Unternehmendarstellung in Sozialen Netzwerken ist kein Absatzmarketing. Priorität haben Aktionen mit denen das Vertrauen der Kunden gewonnen und ausgebaut wird. Gleichzeitig ist die ständige Aktualisierung der Präsentation/Aktion von entscheidender Bedutung. Veraltete Einträge, unbeantwortete Posts führen zu sofortigen Reaktionen der User. Den User/Kunden dauerhaft über das Soziale Netzwerk in das Unternehmen einzubinden ist nun tägliches Geschäft. Langfristig wird durch die erzeugte, positive Markenwahrnehmung zusätzlicher Umsatz generiert. Ein wichtiges, aber bei Sozial Marketing, ein sekundäres Ziel.